Autorenbeiträge

VOM 03.03.2017

Kohle ist eine Frage der Überzeugung

In seiner ersten Rede im Kongress schlug US-Präsident Trump einen milderen Ton an als bisher. Die Kohleindustrie will er wiederbeleben – den Umweltschutz kürzen.

VOM 24.02.2017

Trumps rosiges Szenario

Der US-Präsident hat bereits im Wahlkampf ein Wirtschaftswachstum von vier Prozent versprochen. Prognosen liegen aber gerade mal über der Hälfte.

VOM 10.02.2017

Ey Mann, wo is’ meine Politik?

Donald Trumps Regieren per Dekret hält die USA und die Welt seit rund 20 Tagen in Atem. Seine innenpolitischen Wahlversprechen wird der Präsident nicht so einfach umsetzen können.

VOM 03.02.2017

Manipuliert Deutschland den Euro?

Trumps Wirtschaftsberater hat Deutschland vorgeworfen, seine Handelspartner durch einen schwachen Euro auszubeuten. Ein diplomatischer Fauxpas, aber im Kern nicht falsch.

VOM 27.01.2017

Reagan, Trump und die US-Industrie

Das wichtigste Vorhaben des neuen US-Präsidenten ist die Stärkung der heimischen Industrie. Mit Protektionismus wird er die Deindustrialisierung aber nicht aufhalten können.

VOM 23.01.2017

Das Gegenteil vom „amerikanischen Gemetzel”

Der neue US-Präsident zeichnet ein düsteres Bild seines Landes und beschwört „America First“. Ob sich die Dinge zum Guten ändern werden, ist jedoch zu bezweifeln.

VOM 16.01.2017

Kein Ersatz für Obamacare

Der neue US-Präsident ist noch nicht einmal im Amt, schon unternehmen die Republikaner erste Schritte zur Abschaffung von Obamas Gesundheitsreform ein.

VOM 21.12.2016

Reality TV-Populismus

Im Fernsehen spielte Donald Trump einen Populisten. Doch eines unterscheidet ihn von Parteien wie dem Front National: Er ist ganz und gar auf Seiten der Eliten.

VOM 10.11.2016

US-Wahl: Was nun?

Trumps Sieg hat viele US-Amerikaner in eine Art Schockstarre versetzt. Aufgeben ist aber keine Lösung – auch wenn der Weg ein härterer geworden ist.

VOM 25.10.2016

Hört auf mit der Schulden-Panikmache!

In den USA liegt die Staatsverschuldung derzeit über 100 Prozent der Wirtschaftsleistung. Die Kritiker lenken mit ihrer Schelte von den wirklichen Problemen ab.

VOM 14.10.2016

Der Brexit und das Pfund

Drei Monate nach dem Referendum ist die britische Währung auf einem historischen Tiefstand. Überbewertet sollte dies dennoch nicht werden.

VOM 20.09.2016

Wieso sind die US-Medien für Trump?

Der Wahlkampf in den USA geht in die heiße Phase. Der Republikaner polarisiert wie kein anderer und sichert sich damit die Aufmerksamkeit der Medien.

VOM 16.09.2016

Wie Deutschland sich und andere runterzieht

Die deutsche Regierung lobt sich selbst für die „schwarze Null”. Welche negativen Konsequenzen diese Politik für Europa und die Welt hat, blendet sie aus.

VOM 08.09.2016

Brexit – doch nicht so schlimm?

Zumindest die kurzfristigen Folgen sind es nicht, wie die derzeitige wirtschaftliche Lage in Großbritannien zeigt. Den negativen Prognosen zum Trotz.

VOM 31.08.2016

Der Wirtschaftsstillstand

Negativzinsen sind kein rein europäisches Problem: In vielen Ländern dominiert politische Handlungsunfähigkeit – mit fatalen Auswirkungen.

VOM 25.08.2016

Wer ist schuld an Donald Trump?

Auch das republikanische Establishment kann den Erfolg seines Präsidentschaftskandidaten nicht erklären. Daher sucht es nun nach einem Sündenbock.